Songtext (Rap): Vorbei

saddest_88_00_bpm_david_venoms
“Saddest 88.00 bpm” (David Venoms)
29. September 2017
where´s_ma_fame_al45ka
“Where´s ma fame” (AL45KA)
3. Oktober 2017
Songtext - Vorbei (Rap)

Songtext (Rap): Vorbei

85,00


Songtext (Rap): Vorbei (ONLY FOR SALE)

1 vorrätig

Sold By: SkYliNe BeAtZ

Songtitel: Vorbei
Genre: Rap

Part 1:

Du bist weg von mir, fort wie ein Regenschauer
Ich hab´ gedacht, dass das mit uns beiden ewig dauert
Das Revue unsrer Liebe es zerreißt mein Herz
ich wollt´ dich lieben und dich ehren doch was bleibt ist Schmerz
Zweimal waren wir ein Paar und zweimal hat es nicht
gepasst zwischen dir und mir doch wir erschafften Licht
Unsre´ Tochter war der Funke in der Dunkelheit
auch wenn unsre´ Liebe nun immer im Dunkeln weilt
Wir haben unser Leben geteilt
doch warn´ umgeben von Problemen, dann habn´ sich die Wege geteilt
Doch der Regen er bleibt
Nicht für ewig doch ein wenig länger als ich´s will nach dieser für mich prägenden Zeit
(Komm!)

Hook:

Es tut verdammt weh´ und der Schmerz er brennt sich ein
Doch ich weiß, dass mein Leben mir das Leiden nicht verzeiht
Seh´ es ein, doch es bleibt die Last die mich ständig ermüdet
Eines Tages werd´ ich frei sein und nichts geben auf die Lügen!

Part 2:

Ich muss und ich werde damit abschließen
Schluss damit das ich mich für dich abschieße
Das hier das ist abschließend
Ich beende das Kapitel dieses Buches um mich von dir zu verabschieden
Schau früher hat dein Charme mich noch gebannt
doch dann habe ich erfahrn´ du hast mich dreimal hintergangn´
Hab´ all´ die Bilder längst verbrannt
Mach dich raus aus meim´ Verstand
Denn ich hab´ schon lang erkannt
du warst nicht mehr die die ich fand
Ich blicke jetzt nach vorne und ich sehe
eine Zukunft ohne einen Hauch von dir in meiner Nähe
Schau ich gehe fort
ohne mich noch einmal nach dir umzudrehen´
Nein es gibt kein´ Grund mehr deinen Namen in den Mund zu nehmn´

Hook:

Es tut verdammt weh´ und der Schmerz er brennt sich ein
Doch ich weiß, dass mein Leben mir das Leiden nicht verzeiht
Seh´ es ein, doch es bleibt die Last die mich ständig ermüdet
Eines Tages werd´ ich frei sein und nichts geben auf die Lügen!

Ende